Weihnachten feiern
  Weihnachten feiern
deutsche Weihnachtsgrüße
internationale Weihnachtsgrüße
Advent, Advent
Christbäume

 

Weihnachtskarten verschicken ist wieder im Trend

 

Weihnachtskarten verschicken

Wenn die Weihnachtszeit vor der Tür steht, dreht sich alles um festliche Zusammentreffen mit Freunden und besonders auch mit der Familie. Nicht umsonst nennen wir Weihnachten auch das „Fest der Liebe“. Schöne Stunden unter dem geschmückten Weihnachtsbaum zusammen mit Eltern, Großeltern und Kindern gehören für viele Menschen zu einem gelungenen Weihnachtsfest einfach dazu. Nicht immer ist es etwa aufgrund der Entfernung aber möglich, mit all seinen Lieben persönlich zu feiern. Aus diesem Grund gibt es schon lange die Tradition der Weihnachtskarten, mit denen ein lieber Gruß bis ans andere Ende der Welt gesendet werden kann.

Warum sind Weihnachtskarten so beliebt?

In der Vergangenheit gab es oftmals keine andere Möglichkeit, weihnachtliche Grüße zu verschicken, als mithilfe von Weihnachtskarten. Versehen mit festlichen Motiven und mit persönlichen Botschaften und Grüßen angereichert erreichten die beliebten Karten Freunde und Verwandte weltweit. Heutzutage ist es natürlich schneller und einfacher, Weihnachtsgrüße über das Internet zu versenden. Ein paar Emojis per Whatsapp an die Kollegin oder eine E-Mail an die Großeltern, und schon hat sich das Übermitteln der festlichen Wünsche erledigt. Dennoch – oder gerade deshalb – erleben die klassischen Weihnachtskarten gerade ein Comeback, und das längst nicht nur bei der älteren Generation.

Grund dafür ist unter anderem die Tatsache, dass sich auch junge Menschen immer mehr auf die traditionellen Kommunikationswege besinnen und insbesondere die Grüße zur Weihnachtszeit durch das Versenden einer physischen Karte zu etwas Besonderem werden lassen. Eine hübsche und festliche Karte zum Weihnachtsfest im Briefkasten zu finden ist etwas ganz anderes, als der Erhalt einer virtuellen Nachricht. Der Absender hat sich immerhin genug Mühe gemacht, die Karte auszuwählen, zu schreiben und abzusenden, was deutlich mehr Zeit und Aufwand in Anspruch nimmt als ein virtueller Gruß. Nicht zuletzt bereitet aber gerade das vielen Menschen Freude: Das Aussuchen einer zum Empfänger passenden Karte und das Formulieren einer persönlichen Botschaft gehört oftmals ebenso zum Weihnachtfest dazu wie das Kaufen und Verpacken der Geschenke.

Worauf sollte bei den Weihnachtskarten geachtet werden?

Wer sich dazu entscheidet, klassische Weihnachtskarten an Kollegen, Freunde und Verwandte zu versenden, sollte sich zunächst über die passenden Motive klar werden. Für die Großmutter eignet sich sicherlich ein ganz anderes Motiv als für den Chef: Während erstere Karte gerne etwas „überladen“ oder verspielt sein darf, sollte der Weihnachtsgruß für den Vorgesetzten doch eher neutral oder klassisch ausfallen. Das gilt auch für die individuellen Grüße. Wie diese formuliert werden und wie umfangreich sie ausfallen, hängt auch wieder vom Empfänger ab – aber auch vom Absender, denn nicht jeder Mensch hat einen Hang zu großen Worten und ausschweifenden Formulierungen. Die jeweiligen Weihnachtsgrüße dürfen auch gerne etwas knapper ausfallen – Hauptsache, sie haben eine dem Empfänger angepasste persönliche Note.

Nicht zuletzt sollte beim Versenden der Weihnachtskarten darauf geachtet werden, dass diese rechtzeitig auf die Reise gehen. Gerade in der Vorweihnachtszeit werden sehr viele Postsendungen aufgegeben, was dazu führt, dass die Zustelldauer etwas länger ausfallen kann als gewöhnlich. Es lohnt sich, die Karten ein paar Tage früher loszuschicken, um sicherzugehen, dass sie am Weihnachtsabend zusammen mit den Geschenken unterm Baum liegen können.

 



 

Weihnachtskrippen
Nikolaus zu mieten
Weihnachtsmann zu mieten
originelle Weihnachtsgeschenke
persönliche Weihnachtsgeschenke
Weihnachtsgeschenk christlich
 
deutsche Weihnachtslieder
 
 Weihnachtsgeschichten und Gedichte
 
Weihnachten Ausmalbilder & Basteln mit Kinder  
 
Weihnachtsbäckerei 
 
Weihnachtsseiten
SiteMap
  Weihnachten
Kontakt
Link zu uns
Home