Beliebte deutsche Weihnachtslieder

Weihnachtslieder Clip

Diese Texte deutscher Weihnachtslieder werden dir vermutlich sehr bekannt vorkommen. Es handelt sich um die beliebtesten Weihnachtslieder im deutschsprachigen Raum.  Viele deutsche Weihnachtslieder haben eine lange und bewegte Editionsgeschichte hinter sich und liegen in vielen Regionen auch in unterschiedlichen Varianten und Lesarten vor.

O du fröhliche, O du selige

O du fröhliche, o du selige,
gnaden bringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren, Christ ward geboren:
Freue, freue dich, oh Christenheit!

O du fröhliche, o du selige,
gnaden bringende Weihnachtszeit!
Christ ist erschienen, uns zu versühnen:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche, o du selige,
gnaden bringende Weihnachtszeit!
Himmlische Heere jauchzen dir Ehre:
Freue, freue dich, o Christenheit!

Copyright: Von Cherubino – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Aus Wikipedia – du findest dort auch die Orgelaufnahme mit Gemeindegesang

O du fröhliche, oh du selige… ist eines der bekanntesten deutschen Weihnachtslieder. Dichter ist Johannes Daniel Falk (1768-1826). Dieses Weihnachtslied wurde später von Heinrich Holzschuher weiter verfasst (letzten zwei Strophen)

Stille Nacht, Heilige Nacht

Stille Nacht, heilige Nacht

Stille Nacht, heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
Nur das traute hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
Schlaf in himmlischer Ruh!
Schlaf in himmlischer Ruh!

Stille Nacht, heilige Nacht,
Hirten erst kund gemacht!
Durch der Engel Halleluja
tönet es laut von fern und nah:
Christ der Retter ist da!
Christ der Retter ist da!

Stille Nacht, heilige Nacht,
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb‘ aus Deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund,
Christ, in Deiner Geburt!
Christ, in Deiner Geburt!

Stille Nacht, heilige Nacht als eine der bekanntesten Weihnachtslieder weltweit, wurde am 24. Dezember 1818 erstmals in Oberndorf bei Salzburg in Österreich aufgeführt. Dort befindet sich die Stille-Nacht-Kapelle . „Stille Nacht, heilige Nacht“ wurde weltweit in 320 Sprachen und Dialekte übersetzt (!)

Promotion: Deutsche Weihnachtslieder jetzt auf Amazon.de bestellen

Leise rieselt der Schnee

Schneemann

Leise rieselt der Schnee,
still und starr ruht der See
weihnachtlich glänzet der Wald:
Freue dich, Christkind kommt bald!

In den Herzen ist’s warm,
still schweigt Kummer und Harm,
Sorge des Lebens verhallt:
Freue dich, Christkind kommt bald!

Bald ist heilige Nacht,
Chor der Engel erwacht,
hört nur, wie lieblich es schallt:
Freue dich, Christkind kommt bald!

Eduard Ebel, evangelischer Pfarrer (1839-1905) hat dieses auch sehr bekannte deutsche Weihnachtslied gedichtet. Der Komponist ist allerdings unbekannt.

Promotion: Deutsche Weihnachtslieder jetzt auf Amazon.de bestellen

Lasst uns alle fröhlich sein

Lasst uns alle fröhlich sein,
Preisen Gott den Herren,
Der sein liebes Söhnelein
Uns selbst tut verehren!

Er kommt in das Jammertal,
Wird ein Knecht auf Erden,
Damit wir im Himmelssaal
Große Herren werden.

Er wird arm, wir werden reich,
Ist das nicht ein Wunder?
Drum lobt Gott im Himmelreich
Allzeit wie jetzunder!

Herr Christ, nimm unser wahr
Durch dein’n heil’gen Namen!
Gib uns ein gut neues Jahr!
Wer’s begehrt, sprech‘: Amen.

Auf ihr Hirten

Auf, ihr Hirten, höret an, höret an
was wir neu’s vernommen:
Uns ist fremder Jubelton, Jubelton
heut‘ zu Ohren ‚kommen.
Ja, er kommt uns eben vor
wie ein ganzer Engelchor
ist kein rauher Schäferton,
wie vom Himmel klingt es schon.

Gehet an des Wunders Ort,
Wunders Ort, nach der Stadt zu eilet.
Reicht ihm eine reiche Gab‘,
reiche Gab‘ dankbar euch erweiset.
Mit den Engelchören rein
stimmen wir ins Loblied ein:
Gloria in excelsis Deo, Deo!
Erd‘ und Himmel sind nun froh.

Man muss nicht immer bekannte Weihnachtslieder singen. Diese beiden Lieder sind eher unbekannt, doch auch singenswert.

 Wussten Sie, dass deutsche Weihnachtslieder bereits seit dem Mittelalter gesungen werden?
Die ältesten Weihnachtslieder waren lateinische Hymnen, die in Stundengebeten oder Messen gesungen wurden.
Das erste deutschsprachige Weihnachtlied stammt aus Österreich. Im 14. Jahrundert komponierte ein Salzburger Mönch das Weihnachtslied "Joseph, lieber Joseph mein"

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Weihnachtsmann mit Rentiere

Morgen kommt der Weihnachtsmann
kommt mit seinen Gaben
Trommel Pfeifen und Gewehr
Fahn‘ und Säbel und noch mehr
ja ein ganzes Kriegesheer möcht ich gerne haben

Bring uns lieber Weihnachtsmann
bring auch morgen bringe
Musketier und Grenadier Zottelbär und Panthertier
Ross und Esel Schaf und Stier
lauter schöne Dinge

Doch du weißt ja unsern Wunsch
kennst ja unsre Herzen
Kinder Vater und Mama
auch sogar der Großpapa
alle alle sind wir da
warten dein mit Schmerzen

Vom deutschen Weihnachtslied „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ gibt es mehrere Versionen. Diese ursprüngliche Version schrieb im Jahr 1835 der Schriftsteller Hoffmann von Fallersleben.

Weihnachtsgeschenk Tipp: Ein personalisiertes Kinderbuch „Der Weihnachtsmann“ mit Ihrem Kind in der Hauptrolle von kinderbuch.at [hier klicken]

Ihnen gefällt unsere Weihnachtsseite? Bitte teilen:
Scroll to Top